Aktuelles


Die Bewerbungsphase für das neue Semester endet am 31. März 2019. Weitere Informationen zur Bewerbung befinden sich hier.


Start ins neue Jahr – Ein Workshop mit Sebastian Kortmann

 

Am 22. Januar 2019 stand das erste MAP-Event des Jahres mit Sebastian Kortmann, Professor für Strategie und Innovation und Direktor des MBA Programms der Amsterdam Business School, bevor.

 

Der Workshop mit dem Titel „How to build a company in today’s dynamic environment: corporates vs. startups“ gab den Teilnehmern interessante Einblicke in die Denkweise der kundenzentrierten Innovation, Geschäftsmodellentwicklung und Prototyping. In einem interaktiven Teil des Nachmittags wurden Design-Thinking-Methoden in Teams angewendet. Für den Ausklang des Tages sorgte der Besuch des Mocca d’ors in der Innenstadt Münsters. In gemütlicher Atmosphäre konnten sich die Studierenden untereinander austauschen und auch Sebastian Kortmann noch einmal in kleinerer Runde persönlich besser kennenlernen.


Recap 2018

 

Das MAP-Programm blickt zurück auf ein spannendes und interessantes Jahr 2018. Zu Beginn des Jahres fand das Amazon Event in Münster statt, in welchem die Studierenden Einblicke in die „Leadership Principles“ und die dynamische Arbeitsweise von Amazon gewannen. Bei einem internen Brainteaser-Event im Februar und einem anschließenden Besuch der Hafenkäserei in Münster konnten sich die MAP-Teilnehmer besser kennenlernen und austauschen. Im Sommer besuchten sie dann das McKinsey & Company Office in Düsseldorf und erhielten bei der Bearbeitung einer Fallstudie Einblicke in die Arbeit eines Beraters. Mit einer Schnitzeljagd durch die Innenstadt Münsters mit anschließendem Grillbuffet wurden die MAP-Mitglieder auf die kommenden Semesterferien eingestimmt. Zu Anfang des neuen Semester im Oktober wurden im Rahmen einer neuen Bewerbungsphase 17 neue Studierende in das MAP Programm aufgenommen. Auf dem darazuffolgenden Unternehmensevent bei Ernstings Family konnten sich die neuen und alten MAP-Mitglieder kennenlernen und erhielten Einblicke in CSR und den Konzern Ernstings Family. Die alljährliche Weihnachtsfeier bildete den Abschluss des Jahres.

 

Nach einem erfolgreichen Jahr 2018 bedankt sich MAP bei allen Unternehmenspartnern und insbesondere auch bei den Studierenden.


MAP-Weihnachtsfeier 2018

 

Zum Jahresabschluss fanden sich die MAP-Mitglieder am 26. November zur Weihnachtsfeier in den Räumlichkeiten der KSHG zusammen. Wie schon im Vorjahr startete der Abend mit einer kurzen Begrüßung und Einführung des Organisationsteams. Da die Weihnachtsfeier das erste gemeinsame interne MAP-Event für neue und alte Mitglieder darstellte, nutzten die MAP-ler die Gelegenheit, um sich in entspannter und gemütlicher Atmosphäre kennenzulernen. Bei Weihnachtsmusik und Glühwein gab es genügend Zeit, sich untereinander auszutauschen. Auch für das leibliche Wohl aller Gäste war gesorgt, denn auch dieses Jahr brachten wieder viele MAP-ler selbstgemachte Leckereien mit.

 

Wie es fast schon Tradition ist, konnte es sich der Weihnachtsmann auch diesmal wieder nicht nehmen lassen, der Feier einen Besuch abzustatten. Er trug aus seinem großen Buch vor und lobte und tadelte dabei das Verhalten der MAP-ler des vergangenen Jahres – natürlich mit einem großen Augenzwinkern. Das selbstgeschriebene Gedicht eines MAP-lers führte aber schließlich zum Erfolg: Der Weihnachtsmann verteilte seine Gaben am Ende unter den Anwesenden!

 

Nachdem viele neue Bekanntschaften geschlossen und die letzten Tassen Glühwein geleert wurden, ging es gemeinsam festlich gelaunt weiter, um den Abend in der Münsteraner Altstadt ausklingen zu lassen.

 

MAP wünscht allen Mitgliedern eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und Feiertage sowie natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr, in dem viele neue und spannende Events auf die MAP-Mitglieder warten.


MAP bei Ernsting’s Family

 

Am 31.10.2018 besuchten die Studierenden und Organisatoren des MAP-Programms Ernsting’s Family in Coesfeld-Lette. Das Tagesevent bot den MAP-lern zahlreiche Gelegenheiten etwas über das Unternehmen, dessen Kultur und Mitarbeiter zu erfahren.

 

Die Anreise startete früh morgens vom Hauptbahnhof Münster. Auf der Zugfahrt nach Coesfeld Lette konnten sich die bisherigen und die neu hinzugestoßenen MAP-Mitglieder untereinander kennenlernen und austauschen.  Am Unternehmenssitz angekommen, ging es nach ein paar einführenden Worten von Stephan Harms, externer Doktorand am Lehrstuhl für Unternehmensführung und gleichzeitig Senior Manager im Resort Beschaffung und Nachhaltigkeit bei Ernsting’s Family, in die Unternehmensvorstellung durch Stefanie Gerdes, Teamleiterin Aus- und Fortbildung, über. Darauf folgte ein spannender und informativer Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit in der Textilindustrie bei Ernsting’s Family.

 

Nach einer kulinarischen Stärkung startete die zweite Hälfte des Tages. Diese begann mit einer Werksführung, welche die Gruppe vom eindrucksvollen und hochmodernen Hauptgebäude über das gesamte Gelände bis hin zum Logistikzentrum mitsamt vollautomatisiertem Hochregallager führte. Im Anschluss daran folgten spannende Vorträge von aktuellen und ehemaligen Trainees zum Arbeitsalltag in den Bereichen Controlling, Beschaffung, IT und strategischer Vertrieb. Zwischen den Vorträgen gab es immer wieder Kaffeepausen, sodass genügend Zeit blieb sich mit den Mitarbeitern auszutauschen.

 

Nach abschließender Frage- und Antwortrunde traten die MAP-Mitglieder zufrieden die Rückreise nach Münster an. In diesem Sinne bedankt sich MAP herzlich bei Ernsting’s Family für den spannenden und ausgefüllten Tag. Wir freuen uns schon auf das Event im kommenden Jahr!


Internes MAP-Event in Münster

 

Auf das Partnerevent im Juni folgte nun im Juli das interne Event der MAP-Schnitzeljagd!

 

Am 10. Juli 2018 starteten am frühen Nachmittag vier Gruppen, um an verschiedenen Stationen diverse Aufgaben und Rätsel zu lösen. Für die neuen MAP-Mitglieder des Sommersemesters war dieses interne Event eine tolle Möglichkeit ihre Kommilitonen noch einmal in einem kleineren Kreis kennenzulernen.

 

Die Schnitzeljagd führte die Studierenden zu diversen Münsteraner Sehenswürdigkeiten und Unigebäuden. Wie es sich dabei natürlich für die Stadt Münster gehört, wurden alle Rätselstationen mit dem Fahrrad aufgesucht!

 

Für den Ausklang des Tages fanden sich am Ende der Schnitzeljagd alle Teams am gleichen Ort ein. Zum Abschluss wurde gemeinsam gegrillt, das 1. WM-Halbfinalspiel geschaut und das Gewinnerteam gekürt. Den Teilnehmern war der Spaß an diesem internen Event sichtlich anzumerken, das sicherlich allen Beteiligten noch lange in schöner Erinnerung bleiben und zum Teamzusammenhalt beitragen wird.


MAP in Düsseldorf bei McKinsey & Company

 

Am Dienstag, dem 19.06.2018 fand das nächste Praxispartner-Event für MAP statt: Ein spannender Nachmittag bei McKinsey & Company, einer der weltweit führenden Strategieberatungen. Den Studierenden stand ein Workshop zur Problemstrukturierung und Problemlösung im Düsseldorfer Office bevor. Die MAP-Mitglieder wurden mit beeindruckendem Ausblick auf Düsseldorf und den Rhein herzlich begrüßt.

 

In einer Vorstellungsrunde konnten die Studierenden die Berater und ihre Tätigkeitsbereiche genauer kennenlernen.


Einander vorgestellt ging es dann mit der Einführung in die Inhalte des Workshops weiter. Die Studierenden erhielten bei intensiver Betreuung Einblicke in die Arbeitsweise der Berater und bearbeiteten anschließend mit dem erlernten Wissen eine Fallstudie. Der Fokus der Bearbeitung lag in diesem Zusammenhang auf die Problemstrukturierung, eine Problemaufbereitung und gezielte Kommunikation. In mehreren Präsentations- und Feedbackrunden konnten die Studierenden viele hilfreiche Tipps für die Zukunft gewinnen.

 

Gefolgt von einer abschließenden Q&A-Session, in der alle verbleibenden Fragen ausführlich beantwortet werden konnten, stellte McKinsey den Teilnehmer/innen in einer kurzen Präsentation Einstiegsmöglichkeiten für Studierende und angehende Absolventen vor.

 

MAP bedankt sich bei McKinsey für den spannenden Nachmittag, die tolle Betreuung und interessante Einblicke in die Arbeitswelt von McKinsey. Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Partnerschaft.


Sommersemesterstart auch für MAP

 

Für die MAP-Teilnehmer wartete nicht nur die Sonne zu Anfang des Sommersemesters in Münster, sondern auch das zweite interne Event: Crack(er)s & Cheese! Gemäß dem ersten Teil des Eventnamens fanden sich die MAP-ler am 26. April in der Heribert-Meffert-Bibliothek zusammen, um gemeinsam in Gruppen Brain Teaser zu lösen und Fallstudien zu bearbeiten. Um auch dem zweiten Teil des Eventmottos gerecht zu werden, ging es nach getaner Arbeit für die MAP-Mitglieder in die Hafenkäserei Münster. Mit schönem Ausblick auf den Münsteraner Hafen wurde die Geschichte der Hafenkäserei und die Zubereitung von Käse erklärt. Nach anschließender Käseverkostung ließen die MAP-ler den Abend gemütlich im Café Med ausklingen.



Das zweite Event – Amazon bei MAP

 

Das neue Jahr startete für die MAP-Mitglieder mit einem Unternehmensevent von Amazon.  Für den Workshop am
1. Febuar kamen drei Mitarbeiter des Standorts München nach Münster, um die MAP-Mitglieder kennenzulernen und Amazon in einer spannenden Präsentation vorzustellen. Dabei erhielten die Studierenden aus erster Hand Einblicke in die Kultur und Arbeitswelt von Amazon. Auch interessante Themen wie die Leadership Principles und die dynamische Arbeitsweise wurden ihnen an diesem Tag nähergebracht.

 

Im Anschluss bekamen die Studierenden die Möglichkeit sich in Fallstudien mit aktuellen Herausforderungen der verschiedenen Geschäftsbereiche von Amazon auseinander-zusetzen und kreative Lösungen zu entwickeln. Die Unternehmensvertreter standen den Studierenden während der Bearbeitung und für Fragen tatkräftig zur Seite. Nach einer kurzen Präsentationsrunde und anschließendem Feedback konnten die Studierenden bei einem entspannten Get-Together den Mitarbeitern ihre Fragen stellen und Kontakte knüpfen.

 

Wir bedanken uns für einen tollen Tag und freuen uns auf kommende Events mit Amazon!


Das erste Event - MAP bei Schacht One

 

In diesem „MAP-Jahr“ fand am 15. Dezember 2017 das erste Event in Essen auf Zeche Zollverein bei unserem Unternehmenspartner Schacht One statt. Dass es sich bei dem Workshop um Zukunftsthemen und an deren Herangehensweise handeln wird, erschloss sich den MAP-lern bereits beim Betreten des modern eingerichteten Büros inmitten des UNESCO-Welterbes. Für die Studierenden hatten die Mitarbeiter in ihren Geschäftsräumen ein umfangreiches Programm vorbereitet.

 

Zunächst wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Schacht One als ein Digitalunternehmen der Franz Haniel & Cie. GmbH vorgestellt. Als Unternehmen steht Schacht One für Aufbruch, Ausdauer und Authentizität und fördert digitale Ideen, den Treibstoff für kommendes Wachstum. Im Schulterschluss mit den Geschäftsbereichen der Haniel & Cie. GmbH setzt Schacht One dabei konkrete Digitalprojekte durch eine besonders zukunftsorientierte Arbeitsweise um.

 

Dr. Sebastian Schäfer erläuterte wichtige Tools dieser Arbeitsweise und die MAP-ler setzten diese im  Verlauf des Workshops direkt um. Unter der Aufsicht der Experten arbeiteten die Studierenden an einem realen Auftrag eines Schacht One Kunden. So wurden in einem sogenannten „Design Studio“ kreative Ideen entwickelt, mittels „Dot-Mocracy“ gemeinsam Entscheidungen getroffen und mit dem „Service Canvas“ Ideen konkretisiert. Abschließend stellten die einzelnen Gruppen ihre erarbeiteten Konzepte in einem Pitch vor.

 

MAP bedankt sich in diesem Sinne noch einmal herzlich für die Gastfreundschaft und das erkenntnisreiche und interaktive Event bei Schacht One. Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Partnerschaft.


Die MAP-Weihnachtsfeier

 

Am 29. November 2017 war es soweit: Im Rahmen einer gemütlichen Weihnachtsfeier lernten sich die MAP-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer zum ersten Mal kennen. Für das erste gemeinsame Treffen fanden sie sich in den Räumlichkeiten der KSHG direkt in Universitätsnähe zusammen.

 

Mithilfe der Vielzahl an mitgebrachten Leckereien wurde für die kulinarische Verpflegung aller Gäste gesorgt. Im Vordergrund der Weihnachtsfeier stand dabei das gegenseitige Kennenlernen der Mitglieder, da sich diese erstmalig aus den verschiedenen Jahrgängen zusammenfanden. So durften auch die berühmten Kennenlernspiele nicht fehlen. Fragen wie „Welcher Teilnehmer hat bereits die Alpen zu Fuß überquert?“, „Wer von den MAP-lern hat bereits ein Informatikstudium abgeschlossen?“ oder „Wer von den MAP-lern ist mit dem Fahrrad durch Südkorea gereist?“ galt es zu beantworten. Hierdurch wurde bereits ein starkes Netzwerk geschaffen, das Bachelor- und Masterstudierende miteinander vereint.

 

Die Weihnachtsstimmung kam zu guter Letzt noch durch die Anwesenheit des Grinchs, des Weihnachtsmanns und dessen Elf auf. Die vorgetragenen Gedichtzeilen

 

„Ich bin mir sicher, das [MAP] wird ´ne tolle Zeit,
und zum ersten Event ist’s auch nicht mehr weit!“

 

fassen zusammen, was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von MAP fortan zusammenschweißt: Das Wissen darum, dass ihnen mit der Aufnahme ins MAP-Programm und mit dessen Praxispartnern eine spannende und ereignisreiche Zeit bevorsteht.